(c)Nastco - iStock

Anmeldung zur Webinar-Reihe: LINK

Gemeinsam mit 16 Experten werden die großen und wichtigen Punkte Temperaturanstieg, Wassersituation, Boden und Lebensraum durchleuchtet. Das Format soll allen Interessierten ermöglichen, sich ein genaues Bild über den Wissensstand der Experten zum Pielachtal zu bilden.

Mit der Webinarreihe, wollen wir in der Region einen Prozess starten, welcher eine strategische Betrachtung unserer Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel erlaubt. Wir wollen uns offen Fragen stellen: „Wie gut ist das Pielachtal auf die kommenden Herausforderungen bereits vorbereitet? Wie stark sind die Menschen und die Systeme in unserer Heimat bereits heute betroffen?“

Alle ZuseherInnen sind eingeladen, sich in einem darauffolgenden Feedback-Prozess einzubringen. Vortragende werden hier laufend ergänzt.

Unser Klima – das zukünftige Klima im Pielachtal

Mittwoch, 20. Jänner 2021 von 15:00 bis 16:00 UhrZum Nachhören

Mag. Annemarie Lexer, Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)-
Dr. Mario Winkler, Österreichische Hagelversicherung
Ing. Stefan Obermaisser MSC, Elementarschaden Präventionszentrum (EPZ)
DI Martin Angelmaier, Land Niederösterreich, Leiter Abteilung Wasserwirtschaft

Unser Wasser – die Hochwasser-Situation an der Pielach und den Nebengerinnen

Mittwoch, 27. Jänner 2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr

Univ. Prof. Dr. Thomas Ertl, Universität für Bodenkultur Wien
Ing. Christian Schiessl, Henninger & Partner
DI Harald Hofmann, Land Niederösterreich
DI Christian Amberger, Wildbach- und Lawinenverbauung

Unser Boden – welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf Land- und Forstwirtschaft im Pielachtal?

Mittwoch, 10. Februar 2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr

Dr. Andreas Bohner, HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Dipl. Ing. Christian Steiner, NÖ Agrarbezirksbehörde
Ing. Lorenz Mayr, Landwirtschaftskammer NÖ

Unsere Orte – kurzfristige bis langfristige Lösungen kommunale Lösungen in den Ortsgebieten des Pielachtals

Mittwoch, 17. Februar 2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr

DI Christiane Hannauer, Land Niederösterreich, Abt. Umwelt- und Energiewirtschaft
Mag. DI Dr. Heimo Bürbaumer, Umwelt- und Energieagentur (ENU)
DI Georg Zeleny, Ingenieurkonsulent für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

Moderation & Produktion: Alexander Simader und Wolfgang Schoberleitner

Einladung als PDF: